Bastelanleitung Schmetterlings-Karten

20.03.2014 18:20

Mit nur wenig Material können Sie eine bildhübsche Schmetterlingskarte für verschiedene Anlässe Basteln. Die recht strengen, geometrischen Formen der Papiere bilden einen reizvollen Kontrast zum verspielten Schmetterlings-Motiv.

Material:

 

 

Grußkarte Schmetterling Charm Schmetterling

Schneiden Sie für diese Karte zuerst ein Rechteck aus Tonkarton zum "Matten" aus. Ein Stück Hintergrundpapier und ein Stück Tonkarton werden nun etwas schmaler und nur halb so hoch zugeschnitten und aufgeklebt. Für den schmalen Papierstreifen können Sie hervorragend Papierreste verwerten. Der Papierstreifen kaschiert den Übergang von Hintergrundpapier zu Tonkarton. Aus einem gemusterten Papierrest schneiden Sie nun ein Rechteck aus und aus Tonkarton ein etwas größeres Rechteck zum "Matten". Zum Schluss müssen Sie nur noch zwei Kreise mit Scallop-Rand ausstanzen und den kleineren mit einem geeigneten Stempel verzieren. Der Schmetterlings-Charm wird mit einem kleinen Brad befestigt.

 

Glückwunschkarte Schmetterling Glückwunschkarte Schmetterling

 

Für diese Karte beginnen Sie genauso, wie bei der ersten. Das Hintergrundpapier und der Tonkarton werden aber auf der Rückseite links und rechts mit etwas Klebestreifen zusammen geklebt. Danach können Sie mit dem Everywhere Window Punch einen Scallop-Kreis ausstanzen. Mit einem etwas kleineren Kreislocher mit Scallop-Rand stanzen Sie aus einem Papierrest einen Kreis aus, ebenfalls mit einem 2,5 cm Kreislocher. Die Öse des Charms wird mit einer feinen Säge entfernt. Das geht ruck zuck. Danach können Sie die "Schnittstellen" ggf. mit einer feinen Feile glätten. Zum Schluss kleben Sie alle Elemente wie abgebildet auf die Karte.

Glückwunschkarte mit Schmetterlings-Charm Charm Schmetterling mit Brad befestigt

 

Diese Karte kommt mit wenigen gemusterten Papierresten aus. Zunächst schneiden Sie ein Rechteck aus bordeaux-farbenem Tonkarton aus. Ein etwas kleineres aus weißem Tonkarton folgt. Wählen Sie zwei Papierreste und schneiden Sie wieder ein Stück Tonkarton etwas größer als die beiden Papierreste zusammen zu. Zum Abschluss benötigen Sie nur noch einen Papierstreifen, ein Scallop-Quadrat (ausgestanzt mit einem Motivlocher) und ein kleineres Quadrat (ebenfalls ausgestanzt oder ausgeschnitten). Der Schmetterling wird auch hier mit einem Brad befestigt.

 


Kommentar eingeben